Claudia Rinke – Bücher für die Globale Generation

Claudia Rinke ist eine Grenzgängerin. Sie hat als Juristin auf vier Kontinenten für internationale Anwaltskanzleien und für die Vereinten Nationen gearbeitet.

Schreiben ist ihre Leidenschaft. In ihren Büchern für junge Erwachsene behandelt sie Fragen wie „Was bedeutet es, in einer globalisierten Welt aufzuwachsen?“ „Welches sind die Herausforderungen und wie können sie bewältigt werden?“ Claudia Rinke ist davon überzeugt, dass wir uns in einer Zeit der weltweit zunehmenden Ablehnung und Gewalt auf unsere gemeinsamen Werte unabhängig von unserer Religion, Hautfarbe und Nationalität besinnen müssen.  „Was macht uns als Menschen aus und was ist uns gemeinsam?” – “Wollen nicht alle Menschen nur glücklich sein?“ und „Wie können wir in einer globalisierten Welt gut zusammen leben?“

Ihre Bücher regen zum Nachdenken an, motivieren zum Handeln und zeigen Lösungen auf, die jeder umsetzen kann.

Ihr erstes Buch für Jugendliche „Kinder sprechen mit dem Dalai Lama – wie wir eine bessere Welt erschaffen“ wurde 2015 im C.H. Beck Verlag veröffentlicht und erscheint 2016 bei Heyne als Taschenbuch.

Das Buch wird in mehrere Sprachen übersetzt und wurde 2015 von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten Kinder – und Jugendbücher ausgezeichnet. „Kinder sprechen mit dem Dalai Lama – wie wir eine bessere Welt erschaffen“ wurde 2015 für den Gustav Heinemann Friedenspreis für Kinder und Jugendbücher nominiert.

Claudia Rinke lebt in Berlin und New York und plant ihre nächsten Reisen.

Stories matter. Stories are how we make sense of the world. – Laurie Penny

Blog | GLOBAL STORIES

The world is young. Almost 45 Percent of he worlds population is younger than 25 – almost 3 billion people. An increasingly globalized economy and society is therefore putting pressure on education to „globalise“ and to prepare the young generation for the challenges of the